facebook_pixel

Faire Arbeitsbedingungen

 

Unter bestmöglichen Arbeitsbedingungen und mit einem Gehalt weit über dem mongolischen Durchschnittsgehalt produzieren unsere Mitarbeiter in der Mongolei die wunderbaren Produkte.

 

mehr zu unserer Philosophie

Faire Arbeitsbedingungen

 

Unter bestmöglichen Arbeitsbedingungen und mit einem Gehalt weit über dem mongolischen Durchschnittsgehalt produzieren unsere Mitarbeiter in der Mongolei die wunderbaren Produkte.

 

mehr zu unserer Philosophie

Die Ezio Foradori-Story

 

Erfahren Sie mehr über uns und unsere Geschichte…

 

weiterlesen

Werde Mitglied in der Ezio Foradori Community

7% Preisvorteil sichern und mit gutem Gefühl einkaufen. Für jeden Einkauf durch Dich als Community Mitglied überweist Ezio Foradori zusätzlich 3% an das Herder Projekt zur Unterstützung der mongolischen Nomaden

Ezio Foradori - Das Unternehmen

Die tradionsreiche Marke ist das Vermächtnis von Ezio Foradori, einem Urgestein der Tiroler Textilindustrie. Seine Baur-Foradori Aktiengesellschaft machte unter dem Namen „Baur-Loden 1814“ Loden zum Weltbegriff. Seit 1996 produziert Ezio Foradori feinsten Kaschmir in der Mongolei…

Was wir tun und wie wir's tun

Ezio Foradori steht für hochwertige Kaschmir Erzeugnisse und Nach- haltigkeit. Bei der Beschaffung des Kaschmir und der Verarbeitung vor Ort achten wir streng auf international gültige ethische Richtlinien und Umweltstandards.

Kaufen beim Hersteller - ohne Zwischenhandel

Mit Deinem Kauf von Ezio Foradori Produkten unterstützt Du den Erhalt der traditionell naturnahen Lebensweise der Nomaden und tragst zur Verbesserung ihrer Lebensbedingungen bei. Es gibt keine Zwischenhändler. Das ist einmalig. Und Du kaufst zu vernünftigen Preisen…

Ezio Foradori – Das Unternehmen

Die Ursprünge der österreichischen Marke Ezio Foradori reichen weit zurück bis in die Zeit nach dem 2.Weltkrieg. Nach Übernahme der Lodenfabrik Baur wurde die Firma unter dem Markennamen „Baur-Loden 1814“ schließlich weltweit zum Begriff für hochwertigen Loden.

Unter dem Firmendach der Tiroler Loden GmbH wurde bereits 1996 mit der Herstellung von hochwertigen Kaschmirprodukten aus feinstem mongolischem Kaschmirgarn, dem anerkannt besten Rohmaterial überhaupt, begonnen.

Bald avancierte die Marke Ezio Foradori zum Lieferanten großer Modelabels wie Chanel, Joop, Lagerfeld und Prada. Heute werden im Ezio Foradori Werk in Ulan Bator ganze Kollektionen wie hochwertigste Pullover, Jacken, Schals und Accessoires für bekannte Marken wie Dunhill oder Maiyet hergestellt.

Philosophie

Was wir tun und wie wir es tun

Wir verarbeiten ausschließlich Kaschmir von Hirten der Mongolischen Republik. Dieser ist langfaseriger als der anderer Regionen. Bei der Beschaffung des Kaschmirs und der Verarbeitung vor Ort wird streng auf international gültige ethische Richtlinien und Umweltstandards geachtet. Wir bekommen von den Hirten das nach Farbe vorsortierte Rohkaschmir. Es wird von einem Spezialisten gewaschen, von Resten des Deckhaars, Pflanzen oder Schuppen befreit (entgrannt). Dann verspinnen wir den kostbaren Flaum zu jenen Garnen, die Ezio Foradori für die Strickerei braucht.

Zwecks Verbesserung der Erträge und letztlich auch zur Sicherung der Qualität sorgt Ezio Foradori dafür, dass die Hirten mehr für den kostbaren Kaschmir erzielen. Zugleich unterstützen wir das sogenannte „Hirten-Projekt“ zugunsten mongolischer Hirtenkinder.

Ezio Foradori steht für hochwertige Kaschmir Erzeugnisse und Nachhaltigkeit. Um diesen Zusammenhang zu verstehen, muss man wissen, dass sich das Verhältnis der Kaschmirziegen zur mongolischen Bevölkerung seit dem Ende des Kommunismus vervierfacht hat. Heute kommen sechs Ziegen auf einen Mongolen. Da die Kaschmirziege im Unterschied zu anderen Weidetieren die Grasnarbe annagt und dauerhaft zerstören kann, gibt es ein natürliches Limit für die Zahl der Kaschmirziegen in der Mongolei. Deshalb liegt die Zukunft mongolischen Kaschmirs in der Qualität, geschickteren Verarbeitung, der Fortbildung der Fachkräfte und nicht zuletzt in besseren Maschinen.

Aus diesem Grund unterstützt die 1991 gegründete Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung die Bemühungen um eine geschicktere Nutzung und Verarbeitung des kostbaren Materials. Die Manufaktur von Ezio Foradori in Ulaanbaatar wird maßgeblich von diesem angesehenen Institut unterstützt. Im Interesse der Nachhaltigkeit mongolischen Kaschmirs und der Wertschöpfung im Land selbst.

Vertriebskonzept

Du kaufst direkt bei Ezio Foradori Mongolia, einer kleinen Manufaktur in Ulaanbaatar, der Hauptstadt der Mongolei. Diese Manufaktur steht für hochwertigen, reinen, langfaserigen, ausschließlich in der Republik Mongolei gewonnenen, in Ulaanbaatar gesponnenen und verstrickten Kaschmir. Die Verarbeitung des Edelhaars zu den begehrten Strickwaren und damit die Wertschöpfung erfolgt vor Ort. Das ist entscheidend für die Wirtschaft und auch die Zukunft der Mongolei.

Mit Deinem Kauf direkt in der Mongolei unterstützt Du den Erhalt der traditionell naturnahen Lebensweise der Nomaden des Landes. Sie tragen zur Verbesserung der Situation der mongolischen Hirten bei. Es gibt keine Zwischenhändler. Das ist einmalig. Und Du kaufst zu vernünftigen Preisen.

Zugleich hast Du als Käufer mit der Ezio Foradori GmbH einen Partner in Österreich, der die Qualität überwacht und Dir als Käufer Sicherheit bei der Lieferung, beim Geldtransfer und Rücktritt bietet. Die Ezio Foradori GmbH gehört gemeinsam mit einem österreichischen Partner der Ezio Foradori Mongolia.

Share This